Häufig gestellte Fragen

Anhand der folgenden Fragen und Antworten lernen Sie alles, was Sie schon immer über Batterien wissen wollten. Auch erfahren Sie, wie Sie Ihre Batterien künftig optimaler nutzen können.
Bitte lagern Sie Ihre Batterien trocken und schützen Sie sie vor hohen Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung.
Der Memory-Effekt ist eine vereinzelte Störung, die bei wiederaufladbaren Ni-Cd- und Ni-MH-Batterien auftritt. Hierbei nimmt die Batteriehöchstspannung ab, obwohl die Originalleistung der Batterie unverändert bleibt.
Zink-Luft-Batterien unterscheiden sich von anderen Batterien. Sie enthalten in ihrer positiven Elektrode keine aktiven Materialien. Diese Art von Batterie reagiert mit Luft. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Siegel zu entfernen, bevor Sie die Batterie in Ihr Gerät einlegen. Bei korrekter Verwendung liefern diese Batterien 1,4 V.
Batterien für Hörgeräte von Panasonic bzw. Zink-Luft-Batterien reagieren mit Luft. Sobald Sie das Siegel abziehen, kann die Batterie Energie freisetzen. Lassen Sie die Batterie einige Minuten lang atmen, bevor Sie sie in Ihr Gerät einlegen.
Ein Austritt von Batterieflüssigkeit kann vielerlei Ursachen haben. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.
Selbst geringfügige Unterschiede zwischen den Batterien bewirken, dass die Batterien überkompensieren und sich schneller entladen.
Nein. Alle wiederaufladbaren Batterien von Panasonic werden vorgeladen geliefert. Da Bedingungen und Temperatur während des Transports schwanken können, kann es jedoch sein, dass einige Batterien bereits leicht entladen wurden, was heißt, dass die Batterie bei Entnahme aus der Verpackung gegebenenfalls nicht voll aufgeladen ist.
Hiermit wird garantiert, dass während der Herstellung kein Quecksilber zugesetzt wird.
Nein. Verwenden Sie Batterien niemals unter Wasser oder bei Unterdruck. Andernfalls kann es zu Rostbildung oder Kurzschlüssen kommen.
Die Betriebszeiten variieren je nach den Bedingungen, unter denen Sie Ihr Hörgerät verwenden. Die häufigste Ursache besteht darin, dass die Batterie nach Entfernen des Siegels nicht ausreichend lange „atmen“ kann. Lassen Sie die Luft mindestens 60 Sekunden lang in die Batterie strömen, bevor Sie sie in das Hörgerät einlegen.

Seiten