Sind Panasonic-Batterien (1,2 V) im Vergleich zu Alkalibatterien (1,5 V) für alle Arten von batteriebetriebenen Geräten geeignet?

Geräte sind grundsätzlich darauf ausgelegt, den Merkmalen von Trockenbatterien zu entsprechen und in einem Spannungsbereich von 1,5 V bis 0,9 V betrieben werden zu können.

Obwohl die Ausgangsspannung von wiederaufladbaren Ni-MH-Batterien bei circa 1,2 V, sprich unterhalb der Spannung einer Alkalibatterie liegt, können sie einen stabilen Entladungspegel von etwa 1,0 V aufrechterhalten, solange sie noch Kapazität aufweisen. Dagegen sinkt die Ausgangsspannung von Alkalibatterien kontinuierlich ab Verwendungsbeginn. 

Dank dieser Eigenschaft können wiederaufladbare Ni-MH-Batterien (selbst mit niedrigerer Ausgangsspannung) auch für Geräte verwendet werden, die eigentlich Alkalibatterien voraussetzen. 

Wie hilfreich fanden Sie diese Antwort?
Wird geladen ...
Vielen Dank für Ihre Unterstützung