Häufig gestellte Fragen

Anhand der folgenden Fragen und Antworten lernen Sie alles, was Sie schon immer über Batterien wissen wollten. Auch erfahren Sie, wie Sie Ihre Batterien künftig optimaler nutzen können.
Eine verkürzte Laufzeit könnte je nach Umständen darauf hindeuten, dass die wiederaufladbaren Batterien ersetzt werden müssen.
Verwenden Sie Batterien immer bestimmungsgemäß: Legen Sie sie korrekt ein, wechseln Sie sie aus, sobald sie leer sind, und lagern Sie sie trocken und bei Raumtemperatur.
In Smart Keys verwendete Batterien halten üblicherweise für einen Zeitraum von 1 bis 2 Jahren. Eine ungewöhnlich kurze Batterielaufzeit könnte auf elektromagnetische Störungen zurückgehen. Vermeiden Sie es, Ihren Smart Key in der Nähe von anderen elektronischen Geräten wie Handys, Laptops und anderen Bildschirmen aufzubewahren.
Leere Batterien müssen immer recycelt werden. Sie können die Batterien kostenfrei an einer Sammelstelle in Ihrer Nähe abgeben.
Entfernen Sie das Siegel stets einige Minuten vor Einlegen der Batterie in das Hörgerät. Auf diese Weise können die Chemikalien in der Batterie aktiviert werden.
Eine geringe Wärmeentwicklung ist normal. Werden die Batterien dagegen ungewöhnlich heiß, könnte dies auf eine Tiefentladung oder einen Kurzschluss zurückgehen. Entnehmen Sie die Batterien in solchen Fällen unverzüglich aus dem Gerät.
Die Nutzungsdauer einer Batterie hängt stark vom Gerät und von den herrschenden Bedingungen ab.
Batterien müssen stets aus Geräten entnommen werden, die für einen längeren Zeitraum nicht verwendet werden sollen oder die an die Netzstromversorgung angeschlossen sind. Batterien sind außerdem zu entnehmen, wenn sie leer sind.
Geringfügige Größenänderungen sind völlig normal. Vorsicht ist jedoch bei ausgeprägter Wölbung geboten. Liegt eine derartige Ausprägung vor, wechseln Sie die Batterie umgehend aus. Eine gewölbte Knopfzellenbatterie kann Funktionsstörungen des Geräts und schlimmstenfalls auch einen Kurzschluss hervorrufen.

Seiten