Häufig gestellte Fragen

Anhand der folgenden Fragen und Antworten lernen Sie alles, was Sie schon immer über Batterien wissen wollten. Auch erfahren Sie, wie Sie Ihre Batterien künftig optimaler nutzen können.
Wechseln Sie die Batterie aus, sobald Ihr Hörgerät nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Sollte das Hörgerät bereits ungewöhnlich früh erste Funktionsstörungen zeigen, prüfen Sie, ob der Kontakt zwischen Batterie und Anschlussklemmen im Inneren des Geräts beeinträchtigt ist.
Geräte sind grundsätzlich darauf ausgelegt, den Merkmalen von Trockenbatterien zu entsprechen und in einem Spannungsbereich von 1,5 V bis 0,9 V betrieben werden zu können. Dank dieser Eigenschaft können wiederaufladbare Ni-MH-Batterien (selbst mit niedrigerer Ausgangsspannung) auch für Geräte verwendet werden, die eigentlich Alkalibatterien voraussetzen. 
Wenn Sie Ihre Batterien recyceln, tragen Sie aktiv dazu bei, Deponieabfälle zu reduzieren. Bis zu 90 % der in Panasonic-Batterien enthaltenen Materialien können zur Herstellung neuer Batterien wiederverwendet oder in anderen Industrien verarbeitet werden.
Informationen zu unserer Partnerschaft mit Cirque du Soleil finden Sie in unserem Blog.
Suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf. Obwohl die Wahrscheinlichkeit für schwere Unfälle verhältnismäßig gering ist, kann es infolge eines Verschluckens einer Knopfzellenbatterie dennoch zu Verätzungen oder Atembeschwerden kommen.
Jede Batterie weist in Abhängigkeit von ihrer chemischen Zusammensetzung bestimmte Merkmale auf. Zink-Kohle-Batterien sind ein kostengünstiges Produkt für einfache Geräte mit niedrigem Stromverbrauch. Alkalibatterien bieten eine gute und zuverlässige Leistung (geeignet für alle Arten von Geräten, je nach Alkalityp). Die Lithiumtechnologie ist eine stabile Option für kleine und dennoch anspruchsvolle Geräte. Zink-Luft-Batterien bieten eine lang anhaltende, stabile Leistung.
Ja, das Gewicht von Batterien ändert sich während des Gebrauchs.
Batterien müssen stets aus Geräten entnommen werden, die für einen längeren Zeitraum nicht verwendet werden sollen oder die an die Netzstromversorgung angeschlossen sind. Batterien sind außerdem zu entnehmen, wenn sie leer sind.
Eine verkürzte Laufzeit könnte je nach Umständen darauf hindeuten, dass die wiederaufladbaren Batterien ersetzt werden müssen.
Davon wird dringend abgeraten, da die Batterien ansonsten tiefentladen werden könnten, was wiederum die Nutzungsdauer Ihrer Batterien erheblich verkürzen kann.

Seiten