Häufig gestellte Fragen

Anhand der folgenden Fragen und Antworten lernen Sie alles, was Sie schon immer über Batterien wissen wollten. Auch erfahren Sie, wie Sie Ihre Batterien künftig optimaler nutzen können.
Achten Sie beim Einlegen einer Batterie auf Folgendes: Legen Sie die Batterie so ein, dass der Pluspol und der Minuspol die entsprechenden Klemmen berühren. Verwenden Sie die korrekte Knopfzellengröße. Achten Sie darauf, dass der Kontakt nicht durch Schmutz oder sonstige Substanzen gestört wird. Legen Sie die Batterie vorsichtig ein. Schließen Sie das Batteriefach nicht gewaltsam, falls Sie einen Widerstand verspüren. Achten Sie darauf, dass die Batterie die Klemmen berührt.
Die optimale Temperatur für unsere Primärbatterien liegt zwischen 5 °C und bis zu 45 °C. 
Möglich ist es. Sie eignen sich jedoch am ehesten für Geräte mit mittlerem bis hohem Stromverbrauch.
Batterien dürfen niemals erwärmt werden. Halten Sie die Batterien von jeglichen Wärmequellen wie Heizungen, Kerzen, Öfen und offenem Feuer fern. Werden Batterien zu großer Hitze ausgesetzt, können sie bersten, auslaufen oder schlimmstenfalls sogar explodieren.
Grundsätzlich wird dazu geraten, Batterien niemals vollständig entladen zu lassen. Laden Sie sie nach Möglichkeit auf, bevor der Ladezustand auf unter 30 % sinkt.
Davon wird dringend abgeraten, da die Batterien ansonsten tiefentladen werden könnten, was wiederum die Nutzungsdauer Ihrer Batterien erheblich verkürzen kann.
Alle Arten von Batterien einschließlich der Batterien für Hörgeräte von Panasonic können und müssen recycelt werden.
Die Leistung einer Batterie hängt stark vom Gerät und von den herrschenden Bedingungen ab.
Suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf. Obwohl die Wahrscheinlichkeit für schwere Unfälle verhältnismäßig gering ist, kann es infolge eines Verschluckens einer Knopfzellenbatterie dennoch zu Verätzungen oder Atembeschwerden kommen.
Batterien für Hörgeräte von Panasonic enthalten Zink, das mit Luft reagiert. Sie enthalten kein Lithium.

Seiten