Häufig gestellte Fragen

Anhand der folgenden Fragen und Antworten lernen Sie alles, was Sie schon immer über Batterien wissen wollten. Auch erfahren Sie, wie Sie Ihre Batterien künftig optimaler nutzen können.
Die Leistung einer Batterie hängt stark vom Gerät und von den herrschenden Bedingungen ab.
Die optimale Temperatur für unsere Primärbatterien liegt zwischen 5 °C und bis zu 45 °C. 
Batterien müssen nach Möglichkeit bei Raumtemperatur gelagert werden. Extreme Hitze oder Kälte kann die Nutzungsdauer der Batterie erheblich verkürzen.
Legen Sie Batterien stets so ein, dass die Pole in die korrekte Richtung weisen. Andernfalls kommt es zu einem Kurzschluss.
Bei Geräten ohne Ladefunktion ist das möglich. Bei Geräten mit Ladefunktion muss unbedingt geprüft werden, ob diese Funktion speziell für Ni-MH-Batterien entwickelt wurde. Ist dies nicht der Fall, sollten besser keine Ni-MH-Batterien verwendet werden.
Panasonic produziert und vertreibt keine 12-V-Batterien, die A27, 27A, G27A, MN27 oder bi09 anderer Hersteller entsprechen. Diese Batterietypen sehen den 1,5-V-Batterien in der Größe AAA sehr ähnlich. Aufgrund der abweichenden Spannungen sind sie jedoch nicht kompatibel. Wir haben eine 12-V-LRV08-Batterie im Sortiment, die MN21 oder A21 gleicht.
Zink-Kohle-Batterien werden üblicherweise für Geräte mit niedrigem Stromverbrauch verwendet. Dagegen erstreckt sich das Panasonic-Sortiment an Alkalibatterien über das gesamte Gerätespektrum, von niedrigem bis hohem Stromverbrauch.
Vorausgesetzt, dass das Problem nicht beim Gerät liegt, könnten entweder ein schlechter Kontakt mit der Klemme oder die Batterien selbst als Ursache infrage kommen.
Eine verkürzte Laufzeit könnte je nach Umständen darauf hindeuten, dass die wiederaufladbaren Batterien ersetzt werden müssen.
Verwenden Sie Batterien immer bestimmungsgemäß: Legen Sie sie korrekt ein, wechseln Sie sie aus, sobald sie leer sind, und lagern Sie sie trocken und bei Raumtemperatur.

Seiten