Häufig gestellte Fragen

Anhand der folgenden Fragen und Antworten lernen Sie alles, was Sie schon immer über Batterien wissen wollten. Auch erfahren Sie, wie Sie Ihre Batterien künftig optimaler nutzen können.
Panasonic rät dringend davon ab, Primärbatterien wie Alkali, Zink-Kohle oder Lithium mithilfe von Ni-MH-Ladegeräten aufzuladen. Alkalibatterien können grundsätzlich nicht wiederaufgeladen werden. Wird dennoch ein Versuch unternommen, kann es zu einem Austritt von Batterieflüssigkeit und schlimmstenfalls zu einer Explosion der Batterien kommen.
Grundsätzlich ist ein Austritt von Batterieflüssigkeit recht unwahrscheinlich. Wird die Batterie jedoch unsachgemäß verwendet, könnte sie trotz allem auslaufen. Zu einem Austritt von Batterieflüssigkeit kommt es üblicherweise, wenn die Batterie langfristig in einem nicht genutzten Gerät verbleibt oder kurzgeschlossen wird.
In Smart Keys verwendete Batterien halten üblicherweise für einen Zeitraum von 1 bis 2 Jahren. Eine ungewöhnlich kurze Batterielaufzeit könnte auf elektromagnetische Störungen zurückgehen. Vermeiden Sie es, Ihren Smart Key in der Nähe von anderen elektronischen Geräten wie Handys, Laptops und anderen Bildschirmen aufzubewahren.
Grundsätzlich wird dazu geraten, Batterien niemals vollständig entladen zu lassen. Laden Sie sie nach Möglichkeit auf, bevor der Ladezustand auf unter 30 % sinkt.
Möglicherweise verwenden Sie einen anderen Batterietyp. Beispielsweise bieten Zink-Kohle-Batterien im Vergleich zu Alkali eine andere Leistung.
Möglich ist es. Sie eignen sich jedoch am ehesten für Geräte mit mittlerem bis hohem Stromverbrauch.
Achten Sie beim Einlegen einer Batterie auf Folgendes: Legen Sie die Batterie so ein, dass der Pluspol und der Minuspol die entsprechenden Klemmen berühren. Verwenden Sie die korrekte Knopfzellengröße. Achten Sie darauf, dass der Kontakt nicht durch Schmutz oder sonstige Substanzen gestört wird. Legen Sie die Batterie vorsichtig ein. Schließen Sie das Batteriefach nicht gewaltsam, falls Sie einen Widerstand verspüren. Achten Sie darauf, dass die Batterie die Klemmen berührt.
Geringfügige Größenänderungen sind völlig normal. Vorsicht ist jedoch bei ausgeprägter Wölbung geboten. Liegt eine derartige Ausprägung vor, wechseln Sie die Batterie umgehend aus. Eine gewölbte Knopfzellenbatterie kann Funktionsstörungen des Geräts und schlimmstenfalls auch einen Kurzschluss hervorrufen.
Die Leistung einer Batterie hängt stark vom Gerät und von den herrschenden Bedingungen ab.
Sie können die Handbücher für unsere Ladegeräte von unserer Website herunterladen.

Seiten