Batterien ohne Quecksilber: Warum sie so beliebt waren und dann verbannt wurden

Batterien ohne Quecksilber

Heute ist die Verwendung von Quecksilber in Batterien weltweit verboten. Eine gute Maßnahme, da sie eine hohe Toxizität und schädliche Auswirkungen auf die Umwelt haben. Aber warum wurden Quecksilberbatterien überhaupt verwendet? Und welche Batterien ohne Quecksilber sind eine gute Alternative? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Eine kurze Geschichte der Quecksilberbatterien

Obwohl Quecksilberbatterien vor über hundert Jahren erfunden wurden, waren sie bis in die 40er Jahre nicht sehr beliebt. Quecksilberbatterien waren während und nach dem Zweiten Weltkrieg in mobilen Geräten beliebt. Sie wurden sowohl in kleinen als auch in größeren Größen hergestellt. Sie wurden häufig in Uhren, Radios und Fernbedienungen verwendet.

Sie wurden sehr beliebt wegen ihrer äußerst stabilen Spannung - etwa 1,3 Volt. Auch ihre Kapazität war im Vergleich zu Batterien gleicher Größe deutlich höher. Dies hat sie im Laufe der Jahre besonders für Fotografen attraktiv gemacht, da sie während der Belichtung zuverlässig stabile Leistung abgeben - was zu scharfen, schönen Bildern führt.

Batterien ohne Quecksilber

Weltweites Verbot für Quecksilber in Batterien

Um schädliche Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren, müssen Maßnahmen für eine nachhaltigere Zukunft ergriffen werden. Quecksilber ist in allen Anwendungen sehr umweltgefährlich, insbesondere wenn es falsch entsorgt wird. Deshalb übernimmt Panasonic seine Verantwortung und hat die Verwendung von Quecksilber in Batterien ganz eingestellt.

Tipp: Lesen Sie mehr über die Maßnahmen, die Panasonic zur Bekämpfung des Klimawandels ergreift

Welche Batterien ohne Quecksilber gibt es?

Gibt es ohne Quecksilberzusatz einen zuverlässigen Ersatz für die stabile Leistung und hohe Kapazität von Quecksilberbatterien?

Wenn Sie Stabilität benötigen, sind Silberoxid-Batterien von Panasonic die Lösung. Diese Knopfbatterien bieten eine sehr konstante Entladung und sind damit ideal für kleine Geräte mit hohem Energieverbrauch. Da viele – mittlerweile veraltete – Kameras nur mit einer stabilen (Quecksilber-)Batterie funktionieren, ist die Panasonic Silberoxid-Knopfzelle ein perfekter Ersatz, der tolle Aufnahmen garantiert.

Wenn Sie größere Alkali Batterien ohne Quecksilber im AA-Format benötigen, ist die Panasonic EVOLTA NEO eine ausgezeichnete und noch bessere Alternative für energieintensive Geräte. Dank Ihrer hohen Kapazität ist sie perfekt, wenn Ihr Gerät über einen langen Zeitraum wenig oder viel Strom benötigt.

Entdecken Sie unsere neuen EVOLTA NEO-Batterien