Verschiedene Batterietypen vorgestellt: Welche Batterie sollte ich verwenden?

Batterietypen

Haben Sie ein batteriebetriebenes Gerät in Ihrem Haus? Wahrscheinlich einige. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, die Batterie einzulegen, auf die Sie zuerst treffen. Es empfiehlt sich immer, zu ermitteln, welche Batterie für Ihr Gerät am besten geeignet ist. Ihr Gerät wird nicht nur besser funktionieren, sondern Sie verschwenden auch weniger Geld für ungeeignete Batterien. Nachfolgend wird erläutert, welche Batterietypen Sie für die jeweilige Situation benötigen.

Gängige Batterien für Grund- bis Hochleistungsgeräte

Beginnen wir mit Zink-Kohle-Batterien. Diese ältere, aber dennoch zuverlässige Technologie funktioniert ideal in Geräten wie TV-Fernbedienungen, Wanduhren und anderen Geräten mit niedrigem Stromverbrauch. Zink-Kohle-Batterien sind günstig und erfüllen ihren Zweck. Verwenden Sie sie jedoch nicht in stromhungrigen Geräten: Dies erhöht das Auslaufrisiko erheblich.

Alkali-Batterien sind mit Abstand die am weitesten verbreitete Haushaltsbatterie. Diese Batterietypen sind anständige, leistungsstarke Batterien, die in allen Situationen, je nach Typ, gut funktionieren:

  • Alkaline Power: Die preiswerteste Batterie für den täglichen Einsatz in Geräten mit geringem Stromverbrauch.
  • Everyday Power: Die perfekte Batterie für einfache, gängige Geräte wie Waagen, Uhren und Fernbedienungen. Die größeren Zellen eignen sich eher für Spielzeug, Radios und Walkie-Talkies.
  • Pro Power: verlässliche und berechenbare Stromversorgung für Geräte mit mittlerem bis hohem Stromverbrauch.
  • EVOLTA NEO: Mit hoher Leistung geht große Verantwortung einher. In dieser Batterie sorgt die Kombination aus Silber, Titan und einer besseren Technologie für eine unglaubliche, lang anhaltende Leistung für Geräte mit niedrigem, mittlerem und hohem Energieverbrauch.

Batteriearten

Spezielle Batterietypen für spezielle Geräte

Lithium-Knopfzellen sind in verschiedenen Größe erhältlich. Sie funktionieren ideal in Geräten, die einen langen und stabilen Energiefluss benötigen, können aber bei Bedarf einen Schub an hoher Energie liefern. Dieser Batterietyp ist daher z. B. perfekt für Rauchmelder. Außerdem können Sie sie in Laserpointern, Autoschlüsseln, Herzfrequenzmessgeräten und anderen medizinischen Geräten nutzen.

Silberoxid-Batterien sind in der Regel eine teurere Option, aber aus gutem Grund. Sie sind kompakt, sehr langlebig und leistungsstark: Das macht sie ideal für kleine, leistungsstarke Geräte wie Quarzuhren, digitale Thermometer und andere elektronische Präzisionsgeräte.

Zink-Luft-Batterien sorgen jederzeit für eine konstante Leistung. Dank einer hohen Energiedichte liefern sie bis zu doppelt so viel Energie wie eine Lithium-Ionen-Batterie. Sie sind sehr leicht und kostengünstig: perfekt für Hörgeräte.

Eine perfekte Batterie für jede Situation

Für eine optimale Leistung ist es am besten, eine Batterie zu wählen, die zu Ihrem Gerät und Ihrer Situation passt. Alle Batterietypen haben seine eigenen spezifischen Vorzüge. Die Wahl des richtigen Typs spart Ihnen langfristig Geld und Sie können Ihr Gerät optimal nutzen.